Categories
Netzwerk

Fritz!Box: LAN-Geräte nicht erreichbar

Vor einiger Zeit habe ich (ziemlich amateurhaft) Netzwerkkabel in meiner Wohnung verlegt. Die angeschlossenen Geräte konnten zwar jeweils die Internetverbindung meiner Fritz!Box 7530 nutzen, Verbindungsversuche (egal ob ping, ssh, http oder was es sonst noch so gibt) zu den Geräten schlugen aber jeweils fehl, egal ob aus dem Wi-Fi oder dem LAN. Namensauflösung funktioniert, aber sonst nichts:

PS C:\Users\thoma> tracert -h 5 192.168.178.31

Tracing route to RaspberryPi-1.fritz.box [192.168.178.31] over a maximum of 5 hops:

   1     *        *        *     Request timed out.
   2     *        *        *     Request timed out.
   3     *        *        *     Request timed out.
   4     *        *        *     Request timed out.
   5     *        *        *     Request timed out.

Verbindungen zu den Wi-Fi-Geräten hingegen funktionierten jeweils fehlerfrei. Keine der Konfigurationsoptionen in der Weboberfäche des Routers schien hier etwas zu bewirken. Nach einigen Stunden des Herumfummelns gab ich entnervt auf und schrieb meinem Internetprovider DNS:Net, von dem die Fritz!Box bereitgestellt wurde, eine E-Mail.

Die Rückmeldung war etwas überraschend: Das Konfigurationspaket des Providers (erkennbar in der Oberfläche unter Internet -> Zugangsdaten an der Option DNS:Net IPTV) scheint das Problem auszulösen:

Nach der manuellen Konfiguration (im oben abgebildeten Dropdown über weitere Internetanbieter -> anderer Internetanbieter) konnten Geräte im Heimnetz dann wie erwartet erreicht werden.

tl;dr: Vorkonfigurierte Router können zu unerwartetem Verhalten neigen. Die manuelle Konfiguration kostet ein wenig Zeit, kann aber die Nerven schonen.